Jan 27, 2016: Spatenstich an der Krullsbachaue

 Endlich ist es soweit!

Wir freuen uns mit unserer Architektur an diesem schönen Baugebiet mitwirken zu dürfen. Nach dem ersten Spatenstich soll es nun in diesem Frühjahr erst richtig losgehen. 

 Informationsseite der GENO

Im Download finden Sie die entsprechenden Artikel aus der Lokalpresse dazu... 

Download

Mar 24, 2015: Krullsbachaue, Isselhorst, Einfamilienhäuser A-E sind in der Vermarktung

 Die Einfamilienhäuser Haustyp C für die Grundstücke A1 ,A2 ,A9 ,A10 ,B2 ,B3 stehen zum Download bereit.

Den Lageplan dazu finden Sie unter ´aktuelles´ vom 22.03.2015. Alle weiteren Haustypen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. info@zumbansen.com

Download

Mar 23, 2015: Krullsbachaue, Isselhorst, Die Vermarktung der Gruppen- und Einfamilienhäuser hat begonnen

Die Vermarktung der Grundstücke erfolgt über die GENO Immobilien GmbH

Moltkestraße 3 - 7

33330 Gütersloh

Telefon 05241-234 880

info@geno-24.de

Unsere Häuser A-E sind individuell für die einzelnen Grundstücke geplant. Hier finden Sie beispielhaft das Gruppenhaus B1 zum download. Alle weiteren Haustypen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Anfragen bitte unter: info@zumbansen.com   

Download

Mar 22, 2015: Krullsbachaue, Isselhorst, der Bebauungsplan ist überarbeitet und fertiggestellt

Das lange Warten hat ein Ende.

Wir freuen uns Ihnen für alle Einfamilienhausgrundstücke das passende Haus präsentieren zu dürfen.

Auf Grundlage des Bebauungsplanes haben wir nun die Haustypen A bis E entwickelt. Die Häuser wurden individuell für die unterschiedlichen Grundstücke entwickelt. Der Lageplan informiert Sie über die einzelnen Standorte.

Hier der Lageplan mit der Übersicht der Grundstücke Baufeld A1-15 und Baufeld B1-10. Die Haustypen sind mit A-E gekennzeichnet: Download

Mar 22, 2014: Krullsbachaue, Isselhorst, Baufeld 1a, Einfamilienhäuser A, B, C

Hier finden Sie die Broschüre unsere Häuser zum downloaden und ausdrucken:

- Übersicht der Häuser A-B-C mit Ausschnitt im Lageplan 

- Grundrisse und Ansichten M.1:200 

 - Baubeschreibung der Ausstattung

Download

Mar 16, 2014: Wohngebiet Krullsbachaue Isselhorst

Immoblienmesse der Geno am 22.03. - 23-03.2014 in der Volksbank Gütersloh von 11:00-17:00 Uhr

Nachdem die Politik ihre Zustimmung zur Wohnbebauung in Isselhorst gegeben hat, wird das Büro AXEL ZUMBANSEN architekten bda mit 3 weiteren Architekturbüros ihre Entwürfe aus dem Wettbewerb vorstellen und erläutern. In persönlichen Gesprächen können sich Interessierte einen Eindruck über unsere Einfamilienhäuser verschaffen. 

Unsere von der Jury auserwählten Häuser befinden sich in toller Westlage des Baufeldes 1a.

Gemeinsam mit der renommierten Baugesellschaft Detlev Recker freuen wir uns Ihnen unsere Entwürfe persönlich vorstellen zu dürfen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem ´projekten´ Link Krullsbachaue

Download

Dec 4, 2013: NW-Bericht: Die unauffällige Großbaustelle

Bericht vom 04.12.2013:

Stadthalle, demnächst die Feuerwache und bis vor garnicht langer Zeit Theater und Städtisches Gymnasium das sind so die Projekte, die einem einfallen, geht man gedanklich die Liste der Gütersloher Großinvestitionen durch. Eher im Verborgenen gedeiht eine andere städtische Großbaustelle – die Anne-Frank-Schule......

Download

Oct 16, 2013: Referenz-Fassade mit f-shape

 AXEL ZUMBANSEN architekten bda hat als einer der Ersten Architekten das innovative Fassadensystem f-shape im Bereich energetische Fassadensanierung angewandt. Anschlussdetails und Oberflächenvarianten wurden von uns individuell entwickelt. 

 link zu    f-shape Download

Feb 7, 2013: Projekt-Mappe zum Download

Verehrte Kunden,

 die aktuelle Projekt-Mappe von AXEL ZUMBANSEN architekten bda steht zum Download bereit:

Wir möchten uns hiermit auch bei allen Projektbeteiligten herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken ! 

 viel Spass beim stöbern.. 

Download

May 7, 2012: Artikel im Magazin ´wohnen bauen leben´ vom Tips-Verlag

Homestory:

Wohnhaus Umbau in Bielefeld / Dornberg 

RETRO TRIFFT MODERNE

Die Architektur der siebziger Jahrewird heute weitgehend ignoriertoder unterschätzt. Dabei ereignete sichdamals Erstaunliches:....

Artikeldownload hier: 

Download

Nov 15, 2011: Fachartikel im "Bauhandwerk"

In der Novemberausgabe des ´bauhandwerk´ ist die Sanierung des Bungalows Bj.72 mit interessanten Fotos und Details dokumentiert

Link zum Artikel im ´bauhandwerk´

"Goldene Akzente an der FassadeDas dreiteilige Tür- und Fensterelement des ebenerdigen Hauseingangs, das die gesamte Breite der Diele inklusive der Gästetoilette einnimmt, ließ der Architekt unverändert.

Die Handwerker ergänzten jedoch ein mit goldenen Alucobond-Platten verkleidetes, angedeutes Vordach, das sie rechts der Verglasung L-förmig bis nach unten zogen. Diese Betonung des Eingangs – ungewöhnlich in Form, Material und Farbe – wertet die Straßenseite des flachen Bungalows deutlich auf. Ebenfalls „vergolden“ ließ Axel Zumbansen den außenliegenden Kellerabgang, dessen geflieste Mauerkrone bisher ein unspektakuläres Metallgeländer zierte. „Die reduzierte Materialsprache des einheitlichen, weißen Glattputzes wird durch wenige Akzente in goldenem Alucobond und Holz durchbrochen“, erläutert Axel Zumbansen."

Link zu Fa. Athens

Download

Aug 21, 2011: Note 1 in der Energiebilanz

Fazit Axel Zumbansen:
Die Fassade eines Gebäudes ist so wichtig wie die Haut für den Menschen.Wir haben gelernt, dass die Haut eines Hauses mehr können muss, als zwischen warm und kalt zu unterscheiden. Sie muss einen Beitrag zum Gesamtorganismus auch in energetischer Hinsicht leisten.
Die Fassade hat den größten Oberflächenkontakt zur Umwelt und zur umgebenden Energie. Sie sollte hieraus ihren Nutzen ziehen. Die Entwicklung von beispielsweise  ProSol oder VentoTherm gehen in die richtige Richtung und werden meines Erachtens in den nächsten Jahren zum Standard gehören.

Aug 3, 2011: Feierliche Eröffnung der Parkpalette am Wassertum am 1.August

Ende des Parkplatz-Notstands Parkhaus „AmWasserturm“ offiziell eröffnet. 177 neue Stellplätze auf vier Etagen.
Das Foto zeigt: Frank-Olaf Kassau, Karin Miele, Rolf Endermann, Bürgermeisterin Maria Unger, Architekt Axel Zumbansen Download

Jul 21, 2011: Interview zum Schüco Energy Programm

Vor welchen besonderen Herausforderungen standen Sie bei diesem Bauvorhaben? Die größte Schwierigkeit bestand darin, den Schulbetrieb während der Baumaßnahme weiterhin zu gewährleisten. Die Koordination des Bauablaufes war hierbei besonders sorgfältig zu leisten und immer wieder mit der Schulleitung abzustimmen. Aber auch bautechnisch war der Anbau an den Betonskelettbau eine Herausforderung. Die neue vorgehängte Fassade musste Neu- und Altbau nahtlos verkleiden. Dabei galt es die großen Toleranzen der Elementbauweise auszugleichen. Statische Grenzen des Bestandes mussten beachtet werden. Für eine Fassadensanierung mit dem Ziel einer Unterschreitung der EnEV um 30 Prozent kein leichtes Unterfangen.
Neben der energetischen Optimierung wurden auch das Erscheinungsbild der Schule und die Räumlichkeiten verbessert. Welche optischen Verbesserungen gibt es?
Das Erscheinungsbild der Schule war ein Zeugnis der 70er Jahre mit seiner typischen Betonskelettbauweise. Der Wunsch von Schülern und Lehrern nach einem neuen ‚Image‘ von Außen wie von Innen sollte Rechnung getragen werden. Die Fassade sollte das strenge Rasterbild auflösen, ohne dabei seine Gebäudestruktur zu leugnen. Die Aluminiumfassade mit seinen unterschiedlichen Grautönen erscheint im Gegensatz zum Betonfertigteil nun lebendig und leicht. Die dunklen Fensterreihen betonen die horizontale Schichtung des Gebäudes. Das vorhandene Farbspiel grau-grün-orange wird nicht gebrochen sondern weiterentwickelt. Unterschiedlich farbige Glaspaneele verkleiden die vorher sichtbaren Betonstützen. Sie sind Rhythmus und Abwechslung zugleich. Der Haupteingang wird nun durch ein farbiges Großlamellenelement betont, welches zudem eine Pergola der neu angelegten Dachterrasse.
Das komplette Interwiew finden Sie hier Download

Jul 20, 2011: Wohnen in Bielefeld

moderne Stadtvillen und Kettenhäuser im Bielefelder Osten in verschiedenen Variationen
erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme, unter Projekte die ersten Eindrücke....

Jul 2, 2011: Tag der Architektur

Dieses Jahr nimmt unser Büro gleich mit  zwei Projekten am Tag der Architektur teil. Hierzu laden wir alle Interessierten recht herzlich ein:
1. Schulerweiterung der Anne Frank Gesamtschule, Düppelstr.25b, 33330 Gütersloh, Öffnungszeit: Sa. 2. Juli, 14-17h.
Details und Anfahrt hier

2. Modernisierung eines Bungalow Bj.72, Großer Kamp 36, 33619 Bielefeld, Öffnungszeit: So. 3. Juli, 14-17h
Details und Anfahrt hier

Jul 1, 2011: Parkpalette am Wasserturm, Gütersloh

Am 1. August findet die Einweihung des  Parkhauses am Wasserturm  mit der Bürgermeisterin Frau Unger und allen Projektbeteiligten der Stadt Gütersloh in einer Eröffnungsfeier statt. 

Apr 21, 2011: Schüco Energy

Der Unterricht ging während der einjährigen Bauzeit für die rund 1.250 Schüler und 120 Lehrer weiter. „Eine Herausforderung die besondere Sicherheitsvorkehrungen und vor allem Abstimmungsarbeit mit der Schulverwaltung erforderte“, betont Noll Metallbau Geschäftsführer Markus Noll.
Die Modernisierung brachte auch in puncto Lernatmosphäre Pluspunkte. Zum Beispiel mit den neuen, in die Fensterbänder integrierten Lamellenfenster: Die stufenlos verstellbaren Glaslamellen ermöglichen ein bedarfsgerechtes Lüften und sorgen so für optimale Luftverhältnisse beim Lehren und Lernen. Download

Mar 22, 2009: Publikation: KFW 40 Haus mit Schwimmteich

Für eine 4-köpfige Familie entwickelte das Architektenteam Nikodemus Helms und Axel Zumbansen dieses Holzrahmenbau-Haus. Es entstand aufdem Südhang-Grundstück eines klassischen Neubaugebietes zwischen Bielefeld und Herford.......
Download

Mar 13, 2008: Ausstellung in der Anwaltskanzlei Streitbörger Speckmann

Ort:

STREITBÖRGER SPECKMANN

Adenauerplatz 4, Bielefeld

 

Thema:

Architektur Entwürfe Skizzen Gebautes

Hier ist ein Querschnitt der Entwürfe, Skizzen, Präsentationen und nicht zuletzt gebauten Arbeiten aus dem Büro AXEL ZUMBANSEN architekten bda zu sehen.

Anlässlich dieser Ausstellungsarbeit wurde folgende Broschüre erstellt.  

Download

Jan 14, 2008: Werkvortrag bei LWL in Münster

 Vortragsreihe:

" Architektur im Kontext "

Wann: 14.01.2008, 19:00 Uhr

Wo: Plenarsaal des LWL-Landeshauses 

Münster, Freiherr-vom-Stein-Platz1 

Begrüßung und Einführung durch LWL-Landesdirektor Dr. Wolfgang Kirsch Prof. Herbert Pfeiffer (Büro Pfeiffer - Ellermann - Preckel, Lüdinghausen) Axel Zumbansen (Büro Zumbansen Architekten, Gütersloh) 

Architektur im Kontext beim LWL

Architektur im >Kontext< ist eine Vortragsreihe des LWL-Amtes für Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Zusammenarbeit mit dem BDA Münsterland. Vorgestellt werden Projekte, die ihren entwurflichen Ansatz aus dem örtlichen Kontext beziehen und vorgefundene regionale Gestaltmerkmale in eine zeitgemäße Architektursprache übersetzen.Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter info@lwl-landschafts-und-baukultur.de gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lwl-landschafts-und-baukultur.de 

Download